Reit- und Fahrverein Walddorfhäslach e.V.

 

Unsere Schulpferde stellen sich vor:

 

 

 

 

Corlina (Corny)

Ich bin ein Großpferd und habe viel Freude an unserem Schulbetrieb. Auf mir können sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene einiges lernen. Am meisten Spaß habe ich beim Springen und bin im Parcours immer voll dabei. Obwohl ich nicht die Größte bin, springe ich bereitwillig und ohne mit der Wimper zu zucken über alle Hindernisse. Zur Belohnung darf man mir gerne Karotten mitbringen oder mich knuddeln - das ist einfach das Tollste.

 

 

 

 

 

 

Zwuggele

Passend zu meinem Namen bin ich nicht der Allergrößte, aber das macht nichts, dafür habe ich nämlich einen ganz tollen Charakter. Ich bin überhaupt nicht faul und laufe immer fleißig meine Runden. Auch über Stangen trabe ich gerne und kleine Hüpfer sind für mich auch kein Problem. Am liebsten gehe aber auch ich ins Gelände, da sieht man viel interessantere Dinge als in der Halle.

  

 

 

 

 

Amigo

Ich bin hier der Jungspund, aber dafür kann ich mich schon ganz toll benehmen und versuche einen guten Job zu machen. Ich bin immer ganz begeistert wenn ich auch mal Ausreiten darf, aber trotzdem bin ich sehr brav. Ich freue mich immer wenn sich jemand mit mir beschäftigt, da mir in meiner Box schnell langweilig wird.

 

 

 

 

 

 

Daisy

Gestatten, mein Name ist Daisy. Ich bin ein Pony und immer für fast alles zu haben. Am Liebsten gehe ich ins Gelände, da bin ich sehr brav und das macht mir viel Spaß.

 

 

 

 

 

 Flicka

Flicka ist unser Neuzugang :) ... und hat wie im Flug die Herzen unserer Reitschüler erobert.

  

 

ehemalige Schulpferde

 

 

 

 

 

 

 Willow Bee

 

                                                                                    

 

 Baloume

 

 

 

 

 

 Chicco

Im Oktober 2017 haben wir unseren "Opa" in die wohlverdiente Rente geschickt. Wir haben einen tollen Platz für Ihn gefunden, wo er seine Rente genießen kann!

  

Balbina

Balbina war eines unserer bravsten und geduldigsten Schulpferde bisher. Nachdem sie einige Jahre einen ganz tollen Dienst bei uns geleistet hat, haben wir sie in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Sie hat einen ganz tollen Platz auf der Alb gefunden, wo sie viel auf die Koppel darf und ab und an noch eine Runde ins Gelände darf.